Browsing Tag

30under30

Negin Mirsalehi – vom Praktikum als Influencer…

… zum Job als Geschäftsführerin eines Multi-Millionen-Dollar-Unternehmens. Wer unlängst die vom renommierten Forbes-Magazine herausgegebene Liste der „30 under 30 Europe“ studierte – eine nach Kategorien sortierte Auflistung von 30 Menschen in Europa, welche es vor ihrem 30. Geburtstag zum Millionär oder zur Millionärin schafften, stieß dabei auf den Namen Negin Mirsalehi. Die Tochter iranischer Einwanderer in den Niederlanden absolvierte abschätzig formuliert ein Praktikum bei sich selbst. Sie war bereits „Influencer“ als sich der Begriff selbst noch in der Prägungsphase seines Seins befand und sogar der gewiefte Marketing-Sprech von „early adopter“ nur den Insidern im deutschsprachigen Raum vertraut war. Die Amsterdamerin teilte Schnappschüsse aus ihrem Leben und Fotos ihrer Reisen auf Instagram und war – in der Nachbetrachtung – zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Das war im Jahr 2013, drei Jahre nach Veröffentlichung der allerersten Version Instagrams. Mit damals 100 Mio. aktiven Nutzern weltweit war das Netzwerks sicher kein unbekanntes mehr, jedoch noch weit entfernt von den seit August letzten Jahres 700 Mio. Nutzern. Die App, welche zuvor ausschließlich Besitzern eines iPhones vorbehalten war, hatte gerade sein Pendant für Android erhalten. Innerhalb von vier Jahren legte Mirsalehi eine beeindruckende Karriere hin, die sie – um in der Metapher zu bleiben – von der Praktikantin zum Social-Media-Superstar führte. Aktuell versorgt die 29-Jährige nicht weniger als 4,5 Mio. Abonnenten allein auf Instagram mit News aus ihrem Leben sowie Einblicken in ihr Business. Schließlich ist die Niederländerin längst nicht mehr nur Influencer, sondern hat ein eigenes Unternehmen aufgebaut und beschäftigt ein Team von mehr als 15 Mitarbeitern.

Slider

Mehr lesen…